Binnenbecken Hard

Die letzte „Seegfrörne“ ist ja schon etwas hin. 1963 war der See wirklich komplett zugefroren.
Nachdem wir aber nun doch einige Wochen klirrende Lälte hatten, ist auch bei uns einiges an Eis zustande gekommen.
Nicht nur in Fussach und Höchst wo man manchmal Eis am See findet und auch betreten kann, ist seit langem auch das Binnenbecken in Hard zugefroren.

Und das komplett.
Der Hafenbereich ist sehr groß und vom eigentlichen See abgeschnitten. Darum kam auch kein wärmeres Bodenseewasser hinzug und es konnte sich eine gut 10cm dicke Eisschicht bilden.

Viele Leute waren unterwegs, mit Schlittschuhen, Fahrrad und auch zu Fuß.
Ich musste mich langsam an das Gefühl gewöhnen über einen See zu laufen mit dem Bewusstsein, dass es unter mir viele Meter tief und kalt ist.

Schlussendlich bin ich aber dann doch quer über den See gelaufen.
War ein tolles Erlebnis welches ich nicht missen möchte.

Seit Jahren endlich gefroren.

Kategorien: Allgemein