Bregenz Fluh

Frühling im Winter

Am Samstag Vormittag hatte Anastasia einen Termin. Da ich nun 3 Stunden Zeit hatte, beschloss ich
auf die Fluh raufzufahren. Es gibt hier einen schönen Weg, der direkt auf den Pfänder führt.
Wer die Adresse haben möchte: Bitte sehr:
47° 29.651′, 9° 46.095′

Jedenfalls sah es bei uns unten im Tal sehr trübe aus. Wie so immer alles Nebelverhangen.
Nichts desto trotz fuhr ich mal auf die Fluh. Und schon bald lichtete sich der Nebel.
Gut. Meinen Fotorucksack umgeschnallt und los.
Phantastisch!

Die Aussicht hier war genial. Und die Sonne kam gerade aus den Wolken heraus. Fein warm.
Wie im Frühling eben.
Und so des Weges. Was sieht mein Auge. Na.
Blumen:

Und nicht nur dies. Auch wurde ich mit sensationellen Bilder belohnt.
Nebel verhangene Täler. Sonne. Lichtreflexe in den Wolken.
Als Abschluss habe ich mir dann noch ein Panorama gegönnt.
12 Bilder Hochformat.

Ach es war einfach herrlich hier oben.
Werde das bald wieder mal machen.

Beitrag erstellt 36

Verwandte Beiträge

Beginnen sie damit, ihren Suchbegriff oben einzugeben und drücken sie Enter für die Suche. Drücken sie ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben